Bundesregierung redet sich raus

Die Antwort auf die kleine Anfrage der Linken an die Bundesregierung steht noch aus, aber die Zeitung „Junge Welt“ berichtet schon zum Inhalt der Antwort.
(Die kleine Anfrage mit knapp 30 Fragen finden Sie hier. )

Die „Junge Welt“ schreibt: „Die Bundesregierung will keinerlei Konsequenzen daraus ziehen, dass die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) neuerdings als Anhängsel der Pharmaindustrie agiert. Veränderungen in der Unternehmens- und Gesellschafterstruktur hätten »keine unmittelbaren Auswirkungen auf die vertraglichen Beziehungen des GKV-Spitzenverbandes mit der Sanvartis GmbH und der UPD gGmbH«, heißt es in der Antwort auf eine kleine Anfrage der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke.“

Den gesamten Artikel der „Jungen Welt“ finden Sie hier