Wolfgang Klier, Köln

Wolfgang_Klier„Die Stärkung der Patientinnen und Patienten – durch Information, Aufklärung, Beratung und Unterstützung – bei der Wahrnehmung ihrer Interessen gegenüber den Kostenträgern (Krankenkassen), den Leistungsanbietern (Ärzten/Ärztinnen, Krankenhäusern) und der Pharmaindustrie ist umso wichtiger, je mehr in unserem Gesundheitssystem die Tendenz Platz greift, die Logik des Geldes und Kostendenken über die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten zu stellen.

In den vergangenen 10 Jahren hat die UPD in der bisherigen Trägerschaft diese Aufgabe im Interesse der Patientinnen und Patienten kompetent, kritisch und tatsächlich unabhängig erfüllt – hier ist der Name zugleich Programm! Dass sie damit immer wieder auch sehr unbequem für die übrigen Akteure des Gesundheitswesens werden kann, ist unvermeidbar und gehört geradezu zum Wesen einer unabhängigen Patientenberatung. Die UPD sollte gerade deshalb unbedingt in der bisherigen Trägerschaft weiter geführt werden!“

Wolfgang Klier, von 2002 bis 2012 beim Gesundheitsamt Köln,
Geschäftsführer der Kommunalen Gesundheitskonferenz Köln